Sie sind hier

Breite Allianz gegen die Anti-Menschenrechts-Initiative

Lea Schreier

Warum engagiert sich eine so breite Allianz gegen die Initiative?

Noch nie gab es in der Schweiz eine Volksinitiative, die so gefährlich ist für die Menschenrechte wie die aktuelle «Selbstbestimmungs-Initiative». Denn mit einer Annahme würde die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK), die Garantin für unsere Grundrechte, in unserem Land wirkungslos. Deshalb haben sich in der breiten Allianz der Zivilgesellschaft über 120 Partnerorganisationen und Einzelpersonen zusammengetan, um gemeinsam gegen die Initiative und für den Schutz der Menschenrechte in der Schweiz zu kämpfen. Die Bandbreite der beteiligten Organisationen reicht von kirchlichen Vereinen über Behinderten- und Kinderschutzorganisationen, Frauenvereinen oder Organisationen für ältere Menschen bis hin zu Frauenverbänden und zur LGBT-Community. Sie alle verteidigen mit ihrem Engagement gegen die SBI den Grundrechtsschutz ihrer Mitglieder und aller Menschen in der Schweiz. Einen Überblick über all unsere Partnerorganisationen finden Sie hier.